Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Aktiv im Alter

Die fünf Pflegegrade

Bad Bramstedt (lm/mr) Mit dem 1. Januar 2017 wurde die bisherige Einteilung in drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade umgestellt. Das neue Begutachtungsverfahren soll gezielter die notwendigen Leistungen der Pflegeversicherung ermitteln. Dafür wurde auch der Pflegebedürftigkeitsbegriff neu definiert.

Unabhängig von körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen sollen nun alle Pflegebedürftigen gleichberechtigten Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Im Fokus der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) stehen die Selbständigkeit und die Fähigkeiten des pflegebedürftigen Menschen. Der MDK prüft die vorhandenen Fähigkeiten in sechs unterschiedlichen Lebensbereichen.

Minutenpflege und Defizitorientierung sollen so der Vergangenheit angehören. Bei der Begutachtung soll nun der Blick ganz individuell auf den einzelnen Menschen gerichtet sein. In den sechs verschiedenen Lebesbereichen – Mobilität, kognitive und kommunikative Fähigkeiten, Verhalten und psychische Problemlagen, Selbstversorgung, Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen, Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte – wird in unterschiedlicher Gewichtung der jeweilige Grad der Selbstständigkeit oder der vorhandenen Fähigkeiten ermittelt und zu einem Gesamtbild zusammengefügt.

Hieraus erfolgt dann die Einstufung in einen Pflegegrad. Demenz-, psychisch Kranke und geistig Behinderte, die aber körperlich fit sind, erhielten mit dem alten Verfahren keine Pflegestufe bzw. seit dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG) von 2012 die Pflegestufe 0. Mit dem zweitenPflegestärkungsgesetz ist diese Personengruppe den körperlich eingeschränkten Pflegebdürftigen gleichgestellt und erhält den Pflegegrad 2. Ausführliche Informationen zu den fünf Pflegegraden, die Begutachtung und die Antragstellung gibt es bei der Pflegekasse. Auch ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen bieten diesbezüglich Beratungen an.

Foto: Der Pflegegrad 1 ist neu und nicht zu vergleichen mit einer vorherigen Pflegestufe.

bad-bramstedt Aktiv im Alter
Navigation
Termine heute