Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | BT Orchester

Jazz-Baltica: Vier Musiker spielen mit Marching Band

Bad Bramstedt (em) Das BT Orchester Bad Bramstedt hat bei der Eröffnung von Jazz-Baltica mitgewirkt. Michel und Marit Kasbohm (Trompete), Andrea Hänf (Euphonium) und Annina Mori (Posaune) hatten am Montag eine Probe mit der ganzen Gruppe, um dann am Freitag, 24. Juni in der Marching Band unter der Leitung des bekannten Posaunisten Nils Landgren mitzuspielen.

„The Big Bad Brassband“ nannte sich die Truppe mit Musikern aus dem BT Orchester, vom Ostseegymnasium Timmendorf und dessen Gästen aus Japan. Nils Landgren und der ehemaliger Bad Bramstedter Dr. Axel Ster, der Musiklehrer am Ostseegymnasium ist, hatten die Bigband der Hosei Universität, das „New Orange Swing Orchestra“, nach Timmendorf geholt. Die Musiker marschierten dann vom Niendorfer Hafen in die große Konzerthalle auf dem Evers-Werftgelände. Titel wie „Hello Dolly“, „Oh then the Saints“, „Don`t you worry ´bout a thing“, „Gimme some lovin“ und „Pick up the pieces“ standen auf dem Programm. In Bad Bramstedt gibt das BT Orchester unter der Leitung von Timo Hänf sein letztes Konzert vor der Sommerpause in Bad Bramstedt am Sonntag, 1. Juli. Es findet ab 15.30 Uhr in der Schön-Klinik, Birkenweg 10, statt.

Foto: (von links) Michel Kasbohm, Andrea Hänf, Marit Kasbohm und Annina Mori vom BT Orchester haben das Festival Jazz-Baltica miteröffnet.

bad-bramstedt BT Orchester
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen