Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein

Malen wie Hundertwasser

Bad Bramstedt (em) Wenn Friedensreich Hundertwasser wüsste, was derzeit in Bad Bramstedt in der Evangelischen Kindertagesstätte Holsatenallee vor sich geht. Dort kupfern 41 Jungen und Mädchen ohne mit der Wimper zu zucken seinen Stil ab und malen eigene Gemälde – mindestens so schön wie die des österreichischen Künstlers.

Mit einem Schwamm verteilen sie zuerst auf einer 50 mal 50 cm großen Leinwand die Acrylfarbe in Regenbogentönen für den Hintergrund. Dann greifen sie zum Pinseln und tragen in schwarz das eigentliche Motiv auf. „Das ist ein Königshaus“, zeigt Junia auf das Bild vor ihr. „Das steht bei Papas Arbeit in Norderstedt, aber Papa entdeckt das nie“, klärt das fünfjährige Mädchen auf. Über diesem südholsteinischen Königshaus scheint eine Spiralsonne, die Junia mit Pailletten aufgeklebt hat. Kein Wunder, meint Erzieherin Marion Rack: „Schließlich kommen bei Hundertwasser häufig Spiralen vor und wir haben sie mit den Kindern geübt: nämlich mit Kreide auf die Bodenplatten des Spielgeländes.“

Zur Vorbereitung der Malerei hat Marion Rack außerdem mit den 2 bis 6-Jährigen Bilder von Hundertwasser angeschaut. Eine Kiste mit an die 25 Büchern steht noch im Gruppenraum, darunter so wegweisende Titel wie „Zeichenschule für kleine Künstler“ oder „Kunst, das kannst Du auch“. Denn die Idee, Bilder im Stile Hundertwassers zu malen, hat durchaus einen ernsten Hintergrund. „Das Bunte in seinen Gemälden finden die Kinder toll, und es gibt darin kaum etwas Geradliniges“, beschreibt es Rack. „Auch in den Bildern unserer Jungen und Mädchen kann es durcheinander und schief sein. Nichts ist perfekt, und genau so ist es wunderschön.“ Die Erzieherin hat beobachtet, wie die Kinder gegenseitig ihre Bilder bewundern. Auch Rack spart nicht mit aufrichtigem Lob, wenn sie in kleinen Gruppen mit den jungen Künstlern arbeitet. „Gerade Anerkennung kommt im Alltag vieler Kinder zu kurz“, meint sie. Deshalb solle die Hundertwasser-Aktion dazu beitragen, die Kinder selbstbewusst aufwachsen zu lassen.

Bei so viel Kreativität und Begeisterung wäre es schade, die Bilder nur in der Evangelischen Kindertagesstätte Holsatenallee aufzuhängen. Sie sollen im Rahmen einer kleinen Ausstellung in der Bad Bramstedter Maria-Magdalenen-Kirche einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden. Die „Vernissage“ ist für Freitag, 6. Juli, um 15 Uhr im Schulkindergottesdienst geplant.

Foto: In kleinen Gruppen gestalten die Kinder zusammen mit Erzieherin Marion Rack die Bilder. Junia klebt gerade aus Pailletten eine Sonne in Spiralform.

bad-bramstedt Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen