Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Kirchenkreis Altholstein

Ausgezeichnete Kita in Wiemersdorf trägt nun Gütesiegel

Wiemersdorf (em) „Der Hausmeister hat mir extra drei Schrauben gegeben falls ich eine versemmle“, lacht Sylvia Köhn. Auch den Akkuschrauber hat er präpariert, damit die Leiterin der Evangelischen Kindertagesstätte Sternschnuppe das neue Schild gleich am Eingang anbringen kann.

Denn die Einrichtung des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein in Wiemersdorf ist mit dem sogenannten BETA-Gütesiegel ausgezeichnet worden. Es bescheinigt der Kita eine vorbildliche Arbeit in annähernd 40 Disziplinen. „Anspruchsvoll war zum Beispiel die Beziehungsvolle Pflege“, erzählt Sylvia Köhn. Hinter diesem Fachbegriff verbergen sich Dinge wie Wickeln, Körperpflege, Mahlzeiten oder das Schlafengehen. „Es geht darum, aufmerksam zu sein, die Signale wahrzunehmen und dann das Kind zu fragen, ob es Hilfe möchte“, erläutert die Leiterin. Das beginnt bei Alltäglichem wie dem Naseputzen.

„Wenn ich sehe, dass einem Kind die Nase läuft, wische ich es nicht einfach mit einem Tuch ab, sondern biete dem Kind Hilfe an. Frage, ob es sich schon selbst schnäuzen kann“, erklärt Köhn. So geht es kleinteilig durch alle erdenklichen Situationen, die in einer Kindertagesstätte vorkommen können. Diese Standards wurden genauestens dokumentiert und füllen jetzt zwei dicke Aktenordner. „Darin haben wir beschrieben, wie wir arbeiten wollen“, sagt die Leiterin und verwendet bewusst das „Wir“. Schließlich ist das BETA-Gütesiegel das Ergebnis einer Gemeinschaftsaktion aller Mitarbeitenden, die sich über mehrere Jahre hingezogen hat.

Neben der Beziehungsvollen Pflege regelt sie beispielsweise den Umgang mit den Eltern, den Übergang von Kita in die Grundschule oder wie sich das evangelische Profil in allem wiederspiegelt. Nach so viel Detailarbeit ist das Anbringen des Schildes schließlich eine Kleinigkeit. Die Qualitätsbeauftragte der Kita, Susanne Loop, hält es an die Wand, während Leiterin Sylvia Köhn den Akkuschrauber bedient. Dabei schauen unzähligen Eltern und Kindern zu, denn die Verleihung des Gütesiegels ist Teil des Sommerfestes, das alle an diesem Freitagnachmittag miteinander feiern.

Die Evangelische Kindertagesstätte in Wiemersdorf ist die erste Einrichtung im Auenland, die das BETA-Gütesiegel erhält. Es wird bundesweit einheitlich von der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (BETA) vergeben. So wie Wiemersdorf erfüllt auch die Kindertagesstätte Hitzhusen alle Kriterien für das Gütesiegel. Es wird dort am Donnerstag, 20. Juni, um 9.30 Uhr offiziell übergeben.

Foto: Erst Gütesiegel, dann Sommerfest = Freude bei Groß und Klein: Die Mädchen Kiara, Carlotta und Paula zusammen mit Leiterin Sylvia Köhn und Qualitätsbeauftragter Susanne Loop (v.l.n.r.).

bad-bramstedt Kirchenkreis Altholstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen