Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Kirchenkreis Altholstein

Mehr Platz für Krippen-Kinder

Bad Bramstedt (em) „Halleluja, Gott ist Spitze“, singen die Kinder und zeigen dabei mit dem Daumen nach oben. Schließlich gab es in Bad Bramstedt etwas Besonderes zu feiern: Die Evangelische Kindertagesstätte Holsatenallee weihte mit einem Sommerfest das neue Krippengebäude ein.

Propst Kurt Riecke ist eigens gekommen, er betete und singt mit den Lütten. Dann bat er Gott um den Segen für das Gebäude und für die Menschen, die dort ein- und ausgehen. Bis zu 30 Jungen und Mädchen im Alter von einem bis drei Jahre finden dort nun einen Platz. „Die Stadt Bad Bramstedt hat eine große Warteliste nach Krippenplätze und uns gefragt, ob wir kurzfristig helfen können“, erklärt Nina Lohr. Sie vertritt den Träger der Kindertagesstätte, das Zentrum kirchlicher Dienste des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein.

Die Anfrage der Stadt stieß auf offene Ohren. Hatte man doch in der Kita Holsatenallee schon einen großen Container in der Außenanlage stehen. Er diente bis vor kurzem als Ausweichquartier, während wiederum in der Kita Arche neu gebaut wurde. Nun musste er nur noch für die Krippenkinder hergerichtet werden. „Dafür haben wir Ruheräume geschaffen, wo die Kinder schlafen können“, sagt der Leiter der Kita Holsatenallee, Sebastian Schulz. Er zeigt auf zehn blaubezogene Mini-Matratzen, die von einem grünen Polster umrandet werden. Auf ein Kopfkissen hat ein Kind seinen Teddy gestellt. Denn eine der drei Krippengruppen arbeitet bereits seit dem 1. April in den neuen Räumen. Zum 1. August eröffnen dann die Übrigen.

„Auch die beiden Badezimmer haben wir umgestaltet“, erläutert Schulz, wie er nun neben winzigen Toilettenschüsseln steht, die vielleicht 30 cm über dem Fußboden angebracht sind. Selbstverständlich ist auch ein heller Raum zum Wickeln vorhanden. Für die kommenden zwei Jahre soll der behagliche Container als Krippe genutzt werden. „Bis dahin möchte die Stadt Bad Bramstedt eine Kindertagesstätte neu gebaut haben“, weiß Nina Lohr.

Doch schon für diesen begrenzten Zeitraum hat sich die Erweiterung der Kita Holsatenallee gelohnt. Davon ist Propst Kurt Riecke überzeugt. Auch sein Enkel ist gerade eben in einer Krippe untergekommen. Der leitende Geistliche des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein betont: „In der Taufe machen Eltern die Zusage, ihr Kind im christlichen Glauben zu erziehen. Wir unterstützen sie in unseren Kitas gerne dabei, damit die Mädchen und Jungen mit Gott groß werden.“

Foto: Ob Tische, Stühle oder Kloschüsseln: In der Krippe der Evangelischen Kindertagesstätte Holsatenallee ist alles eine Nummer kleiner. Über die Einweihung freuen sich die Kinder gemeinsam mit Sebastian Schulz, Nina Lohr und Kurt Riecke (v.l.n.r).

bad-bramstedt Kirchenkreis Altholstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen