Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Kurhaustheater

Neujahrskonzert: „Celebration in Brass“

Bad Bramstedt (em) „Celebration in Brass“ - unter diesem Motto steht 2019 das Neujahrskonzert der brassband wbi am Samstag, 12. Januar um 19.30 Uhr im Theater des Kurhauses, Oskar-Alexander-Straße 26, mit dem sie auch ihre „Volljährigkeit“ feiert, denn vor 18 Jahren traf man sich das erste mal zum gemeinsamen musizieren.

Entsprechend feierlich wird eröffnet mit französischen Tänzen aus der Renaissance , bevor es schwungvoll mit dem englischen Konzertmarsch „Knight Templar“ weitergeht.

Ausgelassene Stimmung verspricht die berühmte „Fantasy on British Sea Songs“, bei der sich das Publikum gerne auf mitgebrachten Tröten einbringen darf – so wie man es von der Last night of the proms kennt.

Ein musikalischer Alsterspaziergang mit dem Flügelhornsolisten Martin Hahner sorgt für die nötige Entspannung, um anschließend die große Klangvielfalt in „O Magnum Mysterium“ genießen zu können.

Das Originalwerk „Flashback“ beschreibt die Erinnerung an etwas lang zurück-liegendes – quasi ein Rückblick auf den Anfang vor 18 Jahren.

Im zweiten Teil geht es unterhaltsam weiter, neben dem „Radetzky Marsch“ erklingt Filmmusik aus „Die Eiskönigin“ und „Ruby Tuesday“. Mit Nils Voss an der Tuba und den 4 Schlagzeugern (Kay Sievers, Maike Fraikin, Niclas Schlünzen und Jan Schümann) präsentieren sich weitere Solisten der Band. Auch dem legendären Frank Sinatra erweist Dirigent Timo Hänf mit einem Medley die Ehre und wie es sich für eine gute Neujahrs- und Geburtstagsfeier gehört, gibt es sicher auch noch eine Überraschung für das Publikum.

Kartenvorverkauf:
Abendkasse: 12 Euro (ermäßigt 10 Euro), Vorverkauf: zzgl. 10 Prozent VVK Gebühr
E-Mail: kartenvorverkauf@bbwbi.de
Tel.: 01 60 / 96 84 53 11

Eisenwaren Hingst
Maienbeeck 16
Bad Bramstedt

Tourismusbüro Bad Bramstedt
Bleek 17-19 (im Rathausgebäude)

Die brass band wbi (Wetzel Brass Instruments)
Seit der Gründung im Jahr 2001 hat sich die in typisch englischer Besetzung spielende brass band wbi in ihren Konzerten einen hervorragenden Ruf in Norddeutschland aber auch weiter über die Grenzen hinaus erspielt. Ein Brass-Band Konzert bietet immer eine bunte Mischung aus Klassik, Märschen, Filmmusik, Originalkompositionen und Unterhaltungsmusik. Diese abwechslungsreichen Programme, sowie der einzigartig begeisternde Klang faszinieren das Publikum bei jedem Besuch. Stimmen aus dem Publikum reichen von "Das Beste am Norden" bis "einmalig dieser Klang und die Virtuosität!". Weitere Höhepunkte waren die umjubelten Auftritte im Rahmen des Konzerts der Gruppe Blechschaden mit Bob Ross in der ausverkauften Hamburger Musikhalle, das Eröffnungskonzert des Festivals "Brasskultur in der Pfalz" und der „Kummerfelder Kuhstallkonzerte“.

Aber auch auf Wettbewerbsebene konnte der Dirigent Timo Hänf seine Band äußerst erfolgreich etablieren – die Ergebnisse sind ein 1. Platz beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2004 sowie die höchste Wertung aller Bläserformationen aus Hamburg und Schleswig Holstein beim Landesorchesterwettbewerb 2007. Dieses wurde dann im Jahr 2011 noch einmal übertroffen mit der Höchstpunktzahl die ihnen als einziges Ensemble im Wettbewerb ausgesprochen wurde. Neben hervorragenden Solisten aus den eigenen Reihen hatte die bbwbi auch die Gelegenheit mit internationalen Hochkarätern wie z.B. Andrea Tofanelli, Roger Webster, Ingolf Burkhardt, Joachim Preu, Tobias Füller, John Godbehere oder Michael Ranzenberger zu musizieren.

Die rund 30 Musiker kommen aus Hamburg und Schleswig Holstein und Proben in Bad Bramstedt, wo sie auch Mitglied des Kulturkreises sind.

bad-bramstedt Kurhaustheater
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen