Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Polizei

Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der B 206

Bad Bramstedt (em) Am Sonntagnachmittag, 2. Juli kam es gegen 16.30 Uhr auf der B 206 zwischen Bad Bramstedt und Hitzhusen zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Personen lebensgefährlich und eine Person schwer verletzt wurden.

Eine 83-jährige Fahrerin eines VW Golf Kombi aus dem Kreis Steinburg befuhr die B 206 aus Bad Bramstedt kommend in Richtung Hitzhusen. Aus ungeklärter Ursache geriet sie plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit dem Hyundai I30 einer ihr entgegenkommenden 46-Jährigen aus Wittenborn. Der Pkw der 83-Jährigen überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Die Rentnerin und ihr 88 Jahre alter Ehemann und Beifahrer wurden dabei lebensgefährlich verletzt und jeweils mit Rettungshubschraubern in Hamburger Kliniken gebracht.

Die 46-Jährige wird schwer verletzt. Ein 54-jähriger aus dem Kreis Steinburg konnte mit seinem Mercedes-Benz Vineo dem schleudernden Hyundai nicht mehr ausweichen und fuhr auf diesen auf. Er blieb unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 206 zwischen Bad Bramstedt und Hitzhusen wurde von 16.30 bis etwa 19.15 Uhr voll gesperrt. Ein Unfallsachverständiger wurde zur Klärung der genauen Umstände hinzugezogen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-bramstedt Polizei