Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Polizei

16-Jährige nach Frontalkollision aus Fahrzeug befreit

Weddelbrook (em) Am Sonntag, 26. Mai verletzten sich am Ortsausgang Weddelbrook zwei Personen bei einem Verkehrsunfall.

Eine 16-Jährige aus dem Kreis Segeberg fuhr mit einem Leicht-Kraftfahrzeug auf der K 90 von Lentföhrden nach Weddelbrook. Gegen 17 Uhr geriet sie aus bislang unbekannter Ursache langsam auf den Gegenfahrstreifen. Ein ihr entgegenkommender 45-jähriger PKW-Fahrer aus Lentföhrden konnte noch nach rechts ausweichen, ein ihm nachfolgender 48-Jähriger Fahrer eines BMW Mini aus Hamburg gelang dies nicht mehr.

Es kam zu einer Frontalkollision, bei der die junge Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Kräfte der Feuerwehr befreiten sie mit technischem Gerät. Die 16-Jährige hatte durch den Unfall schwere Verletzungen erlitten. Lebensgefahr bestand nicht. Rettungssanitäter brachten sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Ein zunächst angeforderter Hubschrauber wurde nicht mehr benötigt. Der 48-Jähriger erlitt einen Schock. Auch ihn brachte man in eine Klinik.

Der Gesamtsachschaden liegt bei 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werde, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Die Unfallstelle war bis etwa 18.30 Uhr voll gesperrt.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-bramstedt Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen