Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Polizei

Opfer und Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Bad Bramstedt (em) Wie der Polizei Bad Bramstedt erst heute mitgeteilt worden ist, kam es in Bad Bramstedt bereits am Montag, 18. November, zu einer Straßenverkehrsgefährdung.

Ein heller Transporter mit Ladefläche, Kennzeichen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde (RD) und schwarzer Aufschrift für eine Bordesholmer Baufirma fuhr gegen 06:50 Uhr auf der Straße Liethberg. Hier überholte er im Kurvenbereich einen Pkw und fuhr anschließend bei "Rot" über eine Ampel. Dabei kam es fast zu einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer. Anschließend fuhr der Transporter in Richtung Kieler Straße davon.

Die Polizei Bad Bramstedt bittet nun eventuelle Zeugen, den Radfahrer und Personen, die Hinweise zu dem Fahrer des Transporters geben können, sich unter 04192-39110 zu melden. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, mittleres Alter, normale bis kräftige Statur, grüne Warnweste ohne Aufschrift, dunkle Mütze, dunkle Hose und dunkle Jacke.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

bad-bramstedt Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen