Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Senioren-Roland-Chor

101. Sängerfest vom Chorverband Mittelholstein

Bad Bramstedt (em) Über hundert Sängerinnen und Sänger aus sieben Chören beteiligten sich am 101. Sängerfest vom Chorverband Mittelholstein. Sie kamen aus den Kreisen Segeberg und Stormarn.

Der „Senioren-Roland-Chor e.V. Bad Bramstedt“ hatte das 101. Sängerfest im Hotel Tryp by Wyndham ausgerichtet. Zu Beginn erklang unter Leitung von Martin Werner-Jonathal das flotte, vierstimmige Lied „Mit Musik geht alles besser“. Uwe Boll, Vorsitzender des Chores, begrüßte als Ehrengäste Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt, Thorsten Berneik vom Männerchor, Karen Helmcke vom Seniorenbeirat und Arnold Helmcke als stellvertretenden Bürgermeister. Boll freute sich besonders darüber, dass er 70 Gäste begrüßen durfte.

Vor dem Grußwort der Bürgervorsteherin sang der „Frauenchor Nahe“ unter Leitung von Hjördis Krüger zwei Lieder: „Es tagt der Sonne Morgenstrahl“ und „Das Ave Maria der Berge“. Mit „Mein grüner Kaktus“ von den Comedian Harmonists brachte der „Gesangsverein Wakendorf II“ unter Leitung von Hjördis Krüger den Anwesenden ein Lächeln auf die Gesichter.

Der Name „Männergesangsverein Frohsinn“ (Bargfeld / Kreis Stormarn) erwies sich als Programm. Dirigent Waldemar Majewski stimmte fröhliche und auch hintersinnige Lieder an, wie „Keine Frau ist so schön wie die Freiheit“. Vor der Pause sang der „Rönnauer Singkreis“ unter Leitung von Dieter Podszus Lieder wie „Am Brunnen vor dem Tore“ und das stimmungsvolle „Memory“ aus dem Musical Cats.

Mit dem fröhlichen Liebeslied aus Dalmatien „Kad si bila mala mare“ brachte der „Todesfelder Chor“ unter Leitung von Viktoria Podszus die Zuhörer zurück in die Welt wunderschöner, vielfältiger Chormusik. Heiko Rahf ließ mit dem „Gemischten Chor Leezen“ die Lieder „Luft und Liebe“ und „Die Gedanken sind frei“ erklingen.

Der „Senioren-Roland-Chor“, der nächstes Jahr sein 20. Jubiläum feiert, beendete mit der „Barkarole“ aus der Operette „Hoffmanns Erzählungen“ den Reigen der teilnehmenden Chöre. Es folgte – wie stets auf den Sängerfesten – das gemeinsame Lied der Frauenchöre (30 Sängerinnen) unter Leitung von Hjördis Krüger: „Ein Leben voll Musik“.

Als gemeinsames Lied der Gemischen Chöre sangen 70 Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Martin Werner-Jonathal den Song „Irgendwo auf der Welt“ aus dem Film von 1932 „Ein Blonder Traum“. Und die Männerchöre? Vielleicht gibt es auf dem 102. Sängerfest wieder mehr als einen Männerchor im Chorverband Mittelholstein.

bad-bramstedt Senioren-Roland-Chor
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen