Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | SPD

„Tourismus nur eine Worthülse? Schlosswiese steht still“

Bad Bramstedt (em) „Ist Tourismus in Bad Bramstedt nur eine Worthülse? Welchen Stellenwert haben Tourismus und Innenstadtgestaltung überhaupt?“. Diese Fragen stellen sich Bad Bramstedter Sozialdemokraten nach den letzten Sitzungen des Ausschusses für Planungs- und Umweltfragen und des für Tourismus zuständigen Ausschusses.

Auf der Sitzung des Planungsausschusses hatte die SPD angefragt, wie der Stand des von ihr angeschobenen Projektes „Neugestaltung der Schlosswiese als Erlebnisfläche“ sei. Der neue Bauamtsleiter musste einräumen, dass er die Akte erst einmal suchen musste und berichtete dann einen Sachstand, den sein Vorgänger schon im Juni letzten Jahres vorgetragen hatte. SPD-Vertreter Ralph Baum: „Wir sind fast hinten vom Stuhl gekippt. Da wird dieses Projekt im letzten April nach einem ganztägigen Workshop zum Tourismus auf Platz 2 der Prioritäten genannt und dann passiert nichts. Das passt überhaupt nicht zu all den Bekundungen, die wir vom Bürgermeister bekommen, wie wichtig das Thema Tourismus für unserer Ort ist. Es scheint keinen Kümmerer zu geben.“

Die Sozialdemokraten konnten jetzt im Ausschuss bewirken, dass Planungsbüros mit der Ausarbeitung von Umsetzungsmöglichkeiten für die Schlosswiese beauftragt werden sollen. Ralph Baum „Da muss jetzt Tempo rein, es kann doch nicht richtig sein, dass wir als ehrenamtliche Kommunalpolitiker uns so etwas noch auf Termin legen müssen.“ Dass auch der CDU-geführte Tourismusausschuss das Thema nicht nachgehalten hat, macht die Sache in Augen der SPD nicht besser.

Die SPD hatte zum Jahreswechsel 2016/17 ein Konzept für eine Nutzung der Schlosswiese als Erlebnis- und Veranstaltungsfläche vorgelegt. Die städtischen Ausschüsse und der Workshop im April hatten sich mit großen Mehrheiten hinter diese Ideen gestellt.

Foto: Ralph Baum

bad-bramstedt SPD