Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | TSV Weddelbrook

1. Platz für Effectas DANCEsensation bei DAK Dance-Contest

Weddelbrook (em) Am Wochenende von Freitag, 23. Juni bis Sonntag, 25 Juni fand das große Schlesweig-Holstein Finale des Tanzwettbewerbes der DAK, nach dem Motto: „Beweg Dein Leben“ statt. „Musik regt zum Bewegen an und ist für junge Leute ein toller Trainingsanreiz. Es trainiert Fitness, Koordination und das Gehirn“, erklärt Froböse auf der DAK Homepage.

Diese Erfahrung machen die Tänzer der DANCEsensation Weddelbrook nun schon seit 25 Jahren. Auf viele erfolgreiche Wettbewerbe können sie zurückschauen. Dabei bekamen sie nicht nur die vielen Pokale, sondern für Elke Anderson auch das höchste Lob: „Das sieht man, dass es Euch Spaß macht!“ So auch im Finale in Grömitz. Die Effectas starteten als Jüngste in der Young Teens Gruppe bei den „Champs“, also in der Leistungsgruppe. Im April hatten sie ihr Video eingereicht. Die Bewertung wurde zum einen von einer Fachjury beurteilt und im Mai fand ein Online Voting statt.

Die Freude war groß, als es hieß: „Ihr seid im Finale in Grömitz.“ Einziger Wermuttropfen, der Wettbewerb durfte maximal mit zehn Personen getanzt werden und die Effectas sind 19 Tänzer. „Da kann man sich gruppenpädagogisch noch so viel Mühe geben, die andere Hälfte der Gruppe ist immer ein bisschen traurig, nicht mittanzen zu dürfen“, erklärt Elke Anderson. Aber das müssen sie nicht sein. Seit März haben sie an drei weiteren Wettbewerben zusammen teilgenommen und sich zwei Vizemeistertitel und einen 3. Platz ertanzt. Dieser Erfolg ist auf das gute Zusammenhalten der Gruppe zurückzuführen. Sie geben sich gegenseitig so viel Motivation, filmen sich mit ihren Handy nach jedem Training, um zu schauen, wo noch kleine Fehler sind. Bestärken sich in ihrer WhatsApp-Gruppe und zeigen ihre Freude über ihre „zweite Familie“ Effectas.

So fuhren sie begeistert als Tänzer und Fanclub nach Grömitz. Die Jury war von der Choreographie und den tänzerischen Leistungen sehr begeistert: „Die Effectas zeigen schon viele verschiedene Moves in mehreren Höhen und sind dabei sehr synchron.“ Das freut natürlich auch Jule Gnüge, Trainerin der Effectas, die ihren 21. Geburtstag feierte. Das schönste Geburtstagsgeschenk, dieser 1. Platz.

Am Samstag, 1. Juli sind die Effectas mit den Firstclass, die kleinsten Tänzer (4 bis 8 Jahre), der DANCEsensation Weddelbrook, auf der Bühne bei dem Kinderfest „10 Jahre Lebenswelt Schule“.
Navigation
Termine heute