Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | TSV Weddelbrook

Medaillenregen – Amitys sind Deutscher Meister

Weddelbrook (em) Fünf erste Plätze konnte sich die „DANCEsensation“ am 29. und 30. September bei der Deutschen Meisterschaft der „StreetDanceFactory“ in Wesel sichern.

Die Qualifikation für die Teilnahme errangen sie sich bereits am 1. September bei der Norddeutschen Meisterschaft in Eckernförde. Für die Effectas war es die zweite Deutsche Meisterschaft. Die Amitys fahren jährlich zu Deutschen Meisterschaften, konnten den Titel jedoch noch nicht nach Weddelbrook bringen.

Die Voraussetzungen für die Amitys waren gut, erreichten sie doch in diesem Jahr 3 Mal den ersten Platz in der Meisterreihe und sind somit 3-facher Norddeutscher Meister in der Kategorie Juniors 2. Das Wochenende begann samstags für die Effectas in der Kategorie Juniors 1, gefolgt von den Duos Angelina Kohrt/Emily Martens, die gegen ihre Freundinnen Hanna Linnea Bartels/Cassandra Kretschmer antreten mussten. Die Konkurrenz der Effectas war mit weiteren 24 Formationen aus ganz Deutschland schwer.

In der Kategorie Juniors 1 dürfen Crews antreten, deren Alter bis zu 15 Jahren ist. Die Effectas sind eine wesentlich jüngere Crew, deren jüngsten Tänzerinnen gerade mal 10 Jahre alt sind. Da hieß es für die Tänzerinnen und 2 Tänzern coolen Kopf zu bewahren und zu zeigen, dass sie mit Spaß und Leichtigkeit dabei sind.

Kurzfristig wurden noch neue Outfits besorgt, deren Anprobe tatschlich erst einen Tag vor der Meisterschaft stattfinden konnte. Die Tänzer waren gut gelaunt, freuten sich über den lautstarken Support der Amitys und mitgereisten Eltern und erreichten den 1. Platz in der B-Reihe. Die beiden Duos zeigten ebenso, wie hart sie in den letzten Wochen geübt haben. Nach der Vorrunde durften sie ihr Finale in der A-Reihe bestreiten.

Hanna und Cassandra freuten sich über den 3. Platz und Angelina und Emily erreichten den 1.Platz. Sonntags durften die Amitys gegen 26 weitere starke Crews antreten. Die meisten Formationen starteten mit lauten Bässen und stark HipHop ausgeprägten Choreografien. Die aktuelle Choreo der Amitys hingegen ist sehr filigran und geprägt von großen Bildern. Die Trainerinnen Valerie Alombe und Yasemin Nicolaisen bringen als Tänzerinnen der Smarteys viel Erfahrung mit und setzen die Choreografien bis ins letzte Detail um.

Monatelang haben sie mit den Tänzerinnen trainiert und den Tanz bis zur letzten Minute weiterhin perfektioniert. Schnell war klar, dass die Amitys sich für die Meisterreihe qualifizierten und zusammen mit 5 weiteren Formationen um den Titel tanzen dürfen. Die Tänzer waren davon so beflügelt und glücklich, dass die 2. Runde mit so viel Leichtigkeit und Spass getanzt wurde, dass dies auch alle im Saal erkannten. Gleiches galt auch für das Duo Alina Schroeter und Nele Werner, sowie den Solotänzer Kristof Kristiforovits. Alle 3 Tänzer überzeugten die Jury durch die eigens ausgedachten Choreografien.

Alle drei strahlten bereits über die Qualifikation für die Meisterreihe und setzten dann noch mal einen drauf. Sie tanzten auf den Punkt und freuten sich über den Support im Saal. Die Preisverleihung war wohl das verrückteste, was die Crew aus Weddelbrook je erleben durfte. Zunächst freuten sich über den 1. Platz und damit den Titel des Deutschen Meisters von Kristof. Das dann auch das Duo Alina und Nele den Titel Deutscher Meister gewannen, brachte bei allen Tänzern und Eltern die ersten Freudentränen zum Vorschein.

Dann geschah aber der wohl schönste Moment: Auch die Amitys erreichten den ersten Platz. Sie sind Deutscher Meister! Es ist der allererste Deutsche Meistertitel in der Geschichte der Amitys. Diesen Augenblick werden die Tänzer wohl nie mehr vergessen.

bad-bramstedt TSV Weddelbrook
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen