Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | CDU Bad Bramstedt

Kandidaten für Kreistag und Stadtvertretung gewählt

Bad Bramstedt (em) Am Donnerstag, 12.01. stellte die CDU Bad Bramstedt ihre Kandidaten für die kommunale Stadtverordnetenwahl und zum Teil mit den umliegenden Orten zur Kreistagswahl auf. Für die Kreistagswahl am 14. Mai wurden 3 Kandidaten formell in verschiedenen Wahlgängen nach Wahlkreisen vornominiert. Die Wahlen müssen noch durch einen Kreisparteitag bestätigt werden.

Jonas Hövermann (25) aus Bad Bramstedt wird nach seiner überzeugenden Rede und mit allen Stimmen der Mitglieder aus seinem Wahlkreis zur Kreistagswahl im Wahlkreis 9 mit Bad Bramstedt Süd und den Gemeinden Hartenholm, Hasenmoor, Lentföhrden, Nützen und Schmalfeld antreten. Der Multimedia-Experte ist aktuell mit seinem Verein KIWEBU e.V. in den Medien präsent. Dieser schafft 42 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Damit tritt Hövermann die Nachfolge von Joannis Stasinopoulos an, der nicht wieder für ein Kreistagsmandat kandidierte.

Die stellvertretende CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Angelika Hahn-Fricke (64) aus Weddelbrook warb mit dem Schwerpunktthema „6 Millionen Euro Einsparung“ beim Bau des neuen Kreisverwaltungsgebäudes durch CDU-Initiative. Hahn-Fricke wurde für den Wahlkreis Bad Bramstedt Land mit 10 Ja-Stimmen und 2 Nein-Stimmen Stimmen erneut nominiert. Angelika Hahn-Fricke will ihre erfolgreichen 2 Direktwahlen in Armstedt, Bimöhlen, Borstel, Föhrden-Barl, Fuhlendorf, Hagen, Hardebek, Hasenkrug, Heidmoor, Hitzhusen, Mönkloh, Weddelbrook und Wiemersdorf wiederholen.

Nils Christian Böttger (47) wird nach seiner Nominierung mit 19 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme und 2 Enthaltungen als Kreistagsdirektkandiat für den Wahlkreis 12 (Bad Bramstedt Stadt) antreten und sich als Fachmann für eine bürgerfreundliche Modernisierung der Verwaltung, Umwelt- und Naturschutz sowie für die Unterstützung der Feuerwehren und den Rettungsdienst einsetzen.

Annegret Mißfeldt führt als Spitzenkandidatin die Liste der Kandidaten zur Kommunalwahl an. Die Bürgervorsteherin ist nach einem entsprechenden Wahlausgang bereit, dieses Amt weiter auszuüben. Der CDU Fraktionsvorsitzende Volker Wrage, die Stadtverordnete Merle Lauff und Bad Bramstedts CDU Ortsverbandsvorsitzender Reimer Fülscher folgen nach einer en Bloc Wahl als Direktkandidaten auf den nächsten Plätzen. Insgesamt wurde die Liste mit 27 Plätzen durch 24 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen) besetzt.

Bei der Wahl der Direktkandidaten erhielten in Einzelabstimmungen nach Wahlkreisen von 1 bis 14: Merle Lauff (25 Ja / 1 Nein), Stefan Bornhöft (26 Ja / einstimmig), Jörg Maczeyzik (25 Ja / 1 Enthaltung), Silke Lehmann (24 Ja / 1 Nein/ 1 Enthaltung) , Simon Torke (23 Ja-Stimmen / 2 Enthaltungen), Annegret Mißfeldt (23 Ja / 2 Nein / 1 Enthaltung), Reimer Fülscher (26 Ja / einstimmig) , Eberhard Koch (24 Ja / 2 Enthaltungen) , Inga Böttger (23 Ja / 1 Nein / 2 Enthaltungen), Christoph Engelke (25 Ja / 1 Enthaltung) , Henning Schumacher (20 Ja / 3 Nein / 3 Enthaltungen) , Fraktionsvorsitzender Volker Wrage (25 Ja / 1 Enthaltung), Stefan Nawrath (25 Ja / 1 Enthaltung) und Kai Mißfeld (23 Ja, 1 Nein, 2 Enthaltungen).

Die Wahlen leitete der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck.

Fotos: Gutgelaunte CDU-Direktkandidaten für die Kommunalwahl in Bad Bramstedt
Die CDU-Kreistagskandidaten für die Region Bad Bramstedt: (vlnr,) Jonas Hövermann, Angelika Hahn-Fricke und Nils Christian Böttger.


bad-bramstedt CDU Bad Bramstedt
Veröffentlicht am 13.01.2023
Navigation