Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Ev.-Luth. Kirchengemeinde

5. Orgelzyklus: Computergenie spielt Orgel

Großenaspe (em) Zum 5. Konzert des Orgelzyklus 2022 kommt wieder Dr. Simon Hettwer aus München in die Katharinenkirche zu Großenaspe — auch er ein Schüler von Ernst-Ulrich von Kameke und Hans Bäßler. Hettwer, der sowohl Organist ist als auch in einem großen IT-Konzern als Computerexperte arbeitet, konzentriert sich in seinem Konzert auf zwei große Komponisten des Barock: auf den Leipziger Johann Sebastian Bach und den Lübecker Dietrich Buxtehude, bei dem Bach einige Monate hospitiert hatte.

Zu Beginn seines Programms spielt Hettwer ein von Bach bearbeitetes Vivaldi-Concerto. Und am Ende des ersten Teils erklingt die Triosanate Nr.3. Zwischen diesen beiden Werken erklingen drei meditierende Choralbearbeitungen.

Samstag 12.03.2022 um 16:00 Uhr
Katharinenkirche 24623 Großenaspe



Der 2. Teil des Konzertes ist ganz Dietrich Buxtehude Buxtehude gewidmet und zeigt die innere Verwandtschaft beider Komponisten — besonders im großen Präludium e-Moll.

Dr. Simon Hettwer, geb. 1964 in Hamburg, studierte nach dem Abitur an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Schulmusik, an der Universität Hamburg sein zweites Fach Physik, es schloss sich seine Promotion in Musikwissenschaft an. Seinen ersten Orgelunterricht erhielt er bei Hans Bäßler, dem heutigen künstlerischen Leiter der Orgelkonzerte in Großenaspe. An der Musikhochschule erhielt Simon Hettwer Orgelunterricht bei Prof. Ernst-Ulrich von Kameke. Im Rahmen von Meisterkursen im Fürstentum Liechtenstein studierte er u.a. bei Michael Radulescu (Orgel) und bei Gisela Gumz (Cembalo). Von 1983 bis 2007 wirkte Simon Hettwer nebenberuflich als Organist an der Kirche Maria Grün in Hamburg-Blankenese, seit 2018 ist er als nebenberuflicher Organist in der Wallfahrtskirche Maria Eich in Planegg bei München tätig. Mit seiner Familie lebt Hettwer in Germering bei München und arbeitet hauptberuflich in der Bildungsabteilung eines internationalen IT-Unternehmens. Wenn es seine Zeit erlaubt spielt er Orgelkonzerte und konzertiert mit dem Querspinett.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist - wie immer - frei, doch über eine großzügige Spende am Ausgang freut sich die Kirchengemeinde. Leider ist es bis jetzt noch nicht wieder erlaubt, im Anschluss an das Konzert alle Zuhörerinnen und Zuhörer zu Kaffee und Kuchen und einem regen Austausch mit den Künstlern ins Gemeindehaus einzuladen. Das Konzert findet unter 2 G-Regeln statt. Wir bitten während des Konzertes auch am Platz die Maske aufzubehalten.

bad-bramstedt Ev.-Luth. Kirchengemeinde
Navigation
Termine heute