Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Kinderschutzbund

Unterstützung durch neue Schulranzen

Bad Bramstedt (em) Bad Bramstedt. Am Mittwoch, den 17. August fanden in Bad Bramstedt die Einschulungen statt. Weit mehr als 200 Erstklässler:innen werden an diesem Tag stolz mit ihrem neuen Schulranzen zum ersten Mal die Schule besuchen.

Damit dieses Ereignis für jedes Kind ein freudiges wird, hat der Kinderschutzbund Bad Bramstedt auch in diesem Jahr sein Projekt „Schulranzenförderung“ fortgesetzt und insgesamt 19 Familien geholfen, für die ein neuer und qualitativ guter Schulranzen ansonsten unerschwinglich gewesen wäre.

Gleiches gilt für die Kinder und Jugendlichen, die dieses Jahr auf Grund des Kriegsgeschehens in ihrem Heimatland zu uns gekommen sind. Hier konnte der Kinderschutzbund bis jetzt 13 Schulranzen und 22 Schulrucksäcke übergeben.

Ein chancengleicher und vorbehaltloser Start ins Schulleben sind dem Kinderschutzbund und seinen Projektpartner:innen sehr wichtig. Allen Kindern soll echte Teilhabe ermöglicht werden und insbesondere jeder „Erstie“ soll motiviert und mit leuchtenden Augen in seinen ersten Unterricht gehen.

Besonderer Dank gebührt den örtlichen Kindertagesstätten, Gudruns-Kinder-Stiftung, dem lokalen Schreibwarengeschäft findefuxx sowie weiteren privaten Spender:innen. Alle wünschen den angehenden Schulkindern einen tollen Start in diesen nächsten wichtigen Lebensabschnitt.

Foto: Übergabe Ranzengutscheine von Ingrid Schult (r.) an Jane Kämpf, stellvertretende Leitung Kita Wühlmäuse

bad-bramstedt Kinderschutzbund
Navigation
Termine heute