Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Lieth-Kontrast

„Half-Live-Projekt“: Ein Chorkonzert besonderer Art

Bad Bramstedt (em) Ein Chorkonzert der ganz besonderen Art können die Zuhörer am Sonnabend, 19. März, um 17 Uhr im Schlosssaal Bad Bramstedt, Bleeck 16, erleben: Denn das Bad Bramstedter Chorensemble Lieth-Kontrast trotzt Corona und hat ein experimentelles Konzept entwickelt, das es ermöglicht, pandemiekonform auch drinnen ein Konzert zu geben.

In den vergangenen Monaten ist die CD „Lieth-Kontrast vs. Corona“ entstanden. Die Mitglieder des Chores haben mutig musikalisches Neuland betreten. Jede Sängerin und jeder Sänger hat einzeln im Tonstudio seine jeweilige Stimme zu sakralen und poppigen Stücken eingesungen, und erst zum Schluss entstand durch den Tontechniker und Lieth-Kontrast-Tenor Sven-Michael Bluhm aus allen Einzelstimmen wieder der Chor mit seinem charakteristischen Klang. Auf Basis dieses CD-Materials ist eine experimentelle Konzertidee entstanden, die sogar einen Förderpreis gewonnen hat und die eingehende Frage „Was macht eigentlich das Konzertgefühl aus?“ in den Mittelpunkt stellt. So ist das „Half-Live-Projekt“ entstanden. „Da ja Konzerte, in denen gesungen wird, ein schwieriges Thema sind und wohl vorerst bleiben, können wir diese Aufnahmen dazu nutzen, um beim Konzert die Anzahl der singenden Sänger auf das zugelassene Maximum zu reduzieren“, umschreibt Sven-Michael Bluhm das Konzept. Wenn zum Beispiel sechs Sänger erlaubt sind, singen die live und die anderen Stimmen kommen aus Lautsprechern. Der Zuhörer kann also Gesicht und Stimme zuordnen, der Chor ist präsent und die Live-Stimmen wechseln von Stück zu Stück. „So können wir Konzerte in der Krise geben und somit den Komponisten der gesungenen Werke Einnahmen generieren und den Zuhörern ein räumliches Chorerlebnis schenken“, so Bluhm.

Die Veranstaltung findet nach den aktuell gültigen Corona-Bestimmungen statt. Zurzeit gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Die entsprechenden Nachweise sind mitzubringen. Die Besucherzahl im Schloss ist auf 45 beschränkt! Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen. Weitere Möglichkeiten, sich das Konzert anzuhören, sind am Sonntag, 20. März, 17 Uhr, im ConventGarten (Ballsaal) in Rendsburg, Hindenburgstraße 38, sowie am Sonntag, 3. April, 17 Uhr, in der Bugenhagenkirche in Neumünster, Hansaring 146. Sängerinnen und Sänger sind bei Lieth-Kontrast jederzeit willkommen. Weitere Infos zum Chorensemble gibt‘s unter www.lieth-kontrast.de.

Foto: Lieth-Kontrast lädt am 19. März zu einem ganz besonderen Konzerterlebnis in den Schlosssaal Bad Bramstedt ein. Das Foto ist vor Corona entstanden © Lieth-Kontrast

bad-bramstedt Lieth-Kontrast
Navigation
Termine heute