Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | Stadt Bad Bramstedt

Betreuung für das neue Schuljahr nicht gesichert

Bad Bramstedt (em) Das neue Schuljahr 2022/23 stellt den Schulverband Bad Bramstedt vor eine große Herausforderung: An den Grundschulen werden mehr Schülerinnen und Schüler (vorher: 858 neu: 901) eingeschult, der Bedarf an Ganztagsbetreuung wächst (vorher: 418 neu: 487).

Der gegenwärtige Fachkräftemangel in vielen Bereichen betrifft auch den Verein Lebenswelt Schule Bad Bramstedt und Umgebung e. V. Es ist trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen, freie Stellen zu besetzen. Der Vorstand und die Geschäftsführung des Vereins haben daher kurzfristig Handlungsbedarf gesehen.

Wie man dieser Herausforderung gerecht werden kann, war dann Thema in der Schulverbandssitzung am 29. Juni 2022. Der Verein Lebenswelt Schule Bad Bramstedt und Umgebung e. V. (LWS-Verein), der die Ganztagsbetreuung im Auftrag des Schulverbands organisiert, hat angezeigt, dass aufgrund der steigenden Betreuungsanmeldungen und des fehlenden Personals eine Betreuung in der gewünschten Form zu großem Bedauern nicht mehr sichergestellt werden kann. Daher hat die Schulverbandsversammlung zusammen mit dem LWS-Verein eine einstimmige Entscheidung getroffen:

Ab dem neuen Schuljahr, dass am 15. August 2022 beginnt, erhalten bis auf Weiteres die Erst- bis Drittklässler Vorrang vor der Betreuung der schon selbständigeren Viertklässler*innen. Die Betreuungsverträge für die 86 Viertklässler*innen mit Betreuungszeiten am Nachmittag wurden gekündigt, um das Personal für die Betreuung der „Kleinen“ einsetzen zu können. Für die Viertklässler*innen ist bei Bedarf die Frühbetreuung ab 7.00 Uhr gewährleistet. Dies kann dann mit einem neuen Vertrag vereinbart werden. Darüber hinaus stehen diesen Schüler*innen auch die pädagogischen Zusatzangebote im Rahmen des Kursprogramms zur Verfügung, welches in den Zeiten zwischen 15.00 und 17.00 Uhr stattfindet.

Gleichzeitig wird mit Hochdruck daran gearbeitet, ein Rekrutierungskonzept umzusetzen und neue Mitarbeitende zu gewinnen, die einen pädagogischen Background haben oder über Fachausbildungen zum ErzieherIN oder Sozialpädagogische/r AssistentIN verfügen.

Interessierte wenden Sie sich bitte an den Pädagogischen Leiter beim LWS-Verein, Herrn Jens Sabisch Tel.: 04192 – 20 94 494. Auch Rentner und Senioren können dabei helfen, diese schwierige Zeit zu überbrücken.

Foto: Pixabay

bad-bramstedt Stadt Bad Bramstedt
Veröffentlicht am 04.07.2022
Stadt Bad Bramstedt
Stadt Bad Bramstedt
Bleeck 17 - 19
24576 Bad Bramstedt
Tel.:04192 / 506-0
E-Mail: zentrale (at) bad-bramstedt.de
Web: www.bad-bramstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation