Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Bad Bramstedt | SV Roland Bad Bramstedt e.V.

Großer Erfolg der Bogenschützen bei Europameisterschaft

Bad Bramstedt (em) Der 3D-Bogensport ist eine schießsportliche Disziplin, die sich derzeit rasanten Zulaufs erfreut. In ihr wird auf mehrere Kilometer langen Waldwegen und aus Entfernungen von bis zu 70m mit Pfeil und Bogen auf aus Kunststoff gefertigte naturnahe Nachbildungen von Wildtieren geschossen

Wobei die eigentliche Herausforderung nicht nur ist, das Tier überhaupt zu treffen, sondern die auf die Entfernung im Dämmerlicht des Waldes z. T. schwer erkennbaren Markierungen auf den Tieren sind das eigentliche Ziel und bringen Punkte.

Im Wettkampf hat jeder Schütze dabei 3 Pfeile pro Ziel zur Verfügung, der erste Treffer beendet seinen Durchgang.

Im Bad Bramstedter Kurgebiet gelegen ist der inzwischen weit über den Ort hinaus bekannte „Bogenparcours Burkhard Müller“ des Schützenvereins Roland Bad Bramstedt e. V. die Trainingsstrecke seiner 3D-Bogenschützen und diese konnten nun bei der Europameisterschaft in Confolens, Frankreich zwei bemerkenswerte Erfolge verzeichnen.

Mehr als 1200 Bogenschützen aus 21 Nationen nahmen vom 24. Juni - 2. Juli am „European Bowhunter Championship“ teil und die beiden teilnehmenden Bogenschützen des SV Roland Bad Bramstedt hatten sich am Ende nach einer anstrengenden Woche auf weit vorne gelegene Plätze vorerkämpft, bei denen an 4 Wettkampftagen auf den verschiedenen Parcours auf jeweils 28 3DZiele zu schießen war.

Claude Assel, der schon über einige Jahre Erfahrung als Bogensportler verfügt, konnte sich bei dieser Meisterschaft unter den 49 Teilnehmern seiner Klasse auf Platz 5 der besten europäischen Langbogenschützen vorarbeiten.

Thorsten Spolka, seit Oktober 2020 Mitglied im Schützenverein Roland Bad Bramstedt e. V. nahm erst im vergangenen Jahr an seinem ersten Bogenturnier teil. Umso bemerkenswerter ist sein Abschneiden als 11. von 66 Teilnehmern in der Traditional Recurve Bogen Klasse, denn nach eigenem Bekunden war sein ursprüngliches Ziel nur gewesen, unter die ersten 30 zu kommen.

Foto: Die erfolgreichen Bogenschützen Thorsten Spolka und Claude Assel

bad-bramstedt SV Roland Bad Bramstedt e.V.
Navigation
Termine heute